Montag, 10. September 2012

oh , nun ist er GROß

Kinder wie die Zeit vergeht ...  

Unser kleiner Enno  wurde am Samstag eingeschult ! Ist das zu glauben , wie schnell doch 6 Jahre vorüber ziehen. Ich weis noch ganz genau wie schön es an dem Samstagmorgen war als er zur Welt kam und wie wir nach erfolgreicher Geburt unser Frühstück auf der Terrasse genossen haben.
 Ach ja , mein Mutterherz schwelgt gerade in Erinnerungen an den kleinen süssen Fratz !


Auch an diesem Samstag zeigte sich das Wetter nochmal von der sonnigen Seite und bescherte uns einen wunderschönen Tag. Der Morgen begann leider etwas hektisch , da wir schon um 9 Uhr zum Einschulungsgottesdienst in der Kirche sein wollten.  Gerade noch pünktlich erreichten wir unsere Plätze auf der Kirchenbank . Es war ein sehr schöner , kindgerechter Gottesdienst , der uns so richtig auf dieses feierliche Ereignis einstimmte. 


In unserer kleinen Dorfschule wurden die Erstklässler von Lehrern und Mitschülern sehr herzlich Empfangen und es folgte nach einem kleinen Programm auch schon die erste Schulstunde für Enno . 




 Am Nachmittag feierten wir dann noch mit leckeren Kuchen und schönem Gegrillten in unserem Garten . Da der Herbst nun schon vor unserem Gartenzaun steht und um Einlass bittet ,wurde es uns dann gegen Abend doch ziemlich schnell kalt und wir zündeten noch ein kleines Feuer an . So blieben uns noch ein paar gemütliche gemeinsame Stunden mit unserer Familie ! 



 Heute nun hatte Enno seinen ersten richtigen Schultag und er hat alles super gemeistert . Nur ich habe gleich mecker von ihm bekommen , daß das Schulbrötchen für die Pause 
etwas größer sein dürfte ..... 
Ok Chef !!!

Es grüßt Euch herzlich , Eure Landtrulla !

Kommentare:

  1. Na, dann mal alles, alles Gute für den jungen Mann :-)
    Ja, die Zeit läuft mit Kindern einfach schneller.
    Wahrscheinlich, weil man alles so intensiv erlebt.

    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir alles alles Gute zur Einschulung fuer Enno! Ein schöner, stimmungsvoller Post! War Enno eine Hausgeburt (wegen Fruehstueck auf der Terrasse)?
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  3. Wir wünschen dem Schulkind auch alles,alles Gute und den Eltern immer Geduld und gute Nerven.Hörte sich sehr schön an und sah gemütlich und entspannt aus vom morgendlichen Stress nichts zu merken.Du hast aber so recht, wie die Zeit vergeht und ab Schulbeginn läuft es noch schneller;-) Ps: so schöne Fotos aber so klein. Brauch ich ne neue Brille?;-)))). Lg Dagmar&co

    AntwortenLöschen