Mittwoch, 19. September 2012

und ACTION ...


... der Herbst hat nun so richtig begonnen , die Tage werden wieder kürzer und auch im geliebten Garten wird alles etwas ruhiger .

Also ist es Zeit für neue Projekte !!!  

Als ich in den letzten Tagen die Kinderschaar im Bett hatte und mich auch bei Euch auf euren kreativen Blogs im WWW umgesehen habe , kam mir doch glatt die Lust etwas Neues zu beginnen . Da wir ja nun bekanntlich keinen Fernsehanschluss haben , werden mir die Abende so ganz Allein doch zu lang(weilig) ! Also habe ich mir überlegt , dass ich mich über dem Winter intensiv mit dem Thema Häkeln beschäftigen werde.  

 
  
Das kann ich auch mal nebenbei wenn Hugo und Alma spielen oder Enno und Nemo Hausaufgaben machen müssen. Was Ihr noch nicht wisst , ich kann nur ein ganz ganz bischen häkeln , 
quasi gar nicht.
 Und wer kann es mir beibringen ?  You Tube ! 
Dort gibt es doch tatsächlich eine richtige Häkelschule mit Filmen über die verschiedenen Techniken . Also werde ich wohl die nächsten Abende auch wieder vor dem Rechner verbringen und lernen wie man Stäbchen , Luftmaschen und Co. häkelt . Mal sehen , was mir für fantasievolle Knötchen in die Wolle kommen ! :-)grins 
Und dann ,wenn im Frühjahr 2013 die Frühblüher auf unserer Wiese blühn , dann werde ich bestimmt mit stolz sagen können : Häkeln ? Ach häkeln, ist doch ganz einfach !!!


Bis dahin werde ich Euch ,immer wieder mal ,über Erfolg und Misserfolg an der Häkelnadel berichten !

Herzlichst Eure (häkelnde) Landtrulla

Kommentare:

  1. Das ist ja ein Ding :-) weißt du was meine Mom mir diese Woche
    beigebracht hat, das Häkeln ( jedenfalls erstmal feste Maschen
    und Luftmaschen).
    Bin gerade bei meinem ersten Topflappen:-)) naja, noch ganz schön krumm und
    schief ... aber es wird - bin schon stolz wie Oskar. Habe auch die ganzen schönen Sachen auf den Blogs gesehen und will es nun einfach mal probieren.
    Und die Anleitungen auf youtube habe ich mir auch schon rausgesucht. :-)

    Na dann frohes Schaffen und liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Moi!
    Ein sehr guter Plan! Und Häkeln geht wirklich besser mal nebenbei wenn die Kinder spielen, denn wenn man mal aufspringen muss, um umfallende Tische, Lampen, Kinder, etc. aufzufangen, macht es nicht so viel aus, wenn die Häkelnadel rausrutscht. Beim Stricken ist das immer eine kleine Katastrophe und deswegen mache ich das nicht mehr so gerne, wenn die Kinder wach sind. Und mein Grosser fand es auch sehr schön, meine Bambusstricknadeln wie Schaschlikspiesse zu zerbrechen...aaarrrgh! Ich habe mir einige Stricktricks auch bei youtube mit den Videos von Nadelspiel beigebracht und ich bin mir sicher, dass das mit dem Häkeln genauso gut klappt! Bin ja mal gespannt auf Deine Werke!
    Und: kein Fernsehanschluss? Interessant, ich glaube, mir wuerden meine Serien fehlen, aber manchmal habe ich schon gemerkt, dass das Fernsehen einen oft von schöneren Beschäftigungen abhält. Trotzdem, ich könnte allein schon wegen der Kinderstunde am Nachmittag nicht darauf verzichten, die ermöglicht es mir nämlich, in Ruhe das Essen zu machen (ok, der Kleine sitzt neben mir im Hochstuhl und zappelt wie ein Äffchen) ;-)
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  3. Danke für's Vorbeischauen! Bei dir ist es aber auch schön! Ich habe auch mal eine Weile ohne Fernseher gelebt, quasi ein Selbstversuch. Aber Häkeln ist auf jeden Fall die sinnvollere Beschäftigung und du wirst sehen, es ist ganz einfach! Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und freue mich schon auf Resultate!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo,
    Ich kann auch nicht häkeln, mir fehlt dazu einfach die Geduld! Aber ich gebe nicht auf.....
    Du hast sooo einen netten Blog, da bleibe ich! Ich will ja nichts von deinen gehäkelten Werken verpassen!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen